Was ist die "Freundschaftsbrücke Nicaragua"?

Wie alles anfing ...

Der Verein besteht seit 1986. Er wuchs aus einer Freundschaft zwischen  Sonia Caranza aus Managua und Alheide Sieß aus Ettlingen. Ausgangspunkt war die Not der Kinder in diesem krisengeschüttelten Land und die Erkenntnis, dass ihnen  allein Bildung aus ihrer Situation helfen kann. 
Drei Bereiche konnten mittels Spenden aufgebaut werden: Unterstützung von drei Schulen, Überlebenshilfe für Familien und Gründung eines Zufluchtshauses für verlassene Kinder. 
Der Grundgedanke ist Hilfe zur Selbsthilfe.
Die Arbeit der "Freundschaftsbrücke" geschieht auf deutscher Seite ehrenamtlich, jede Spende wird zu direkter Hilfe in Nicaragua verwandt. Unsere Aufwendungen für Verwaltung liegen unter 1% des Spendenaufkommens.
Auf nicaraguanischer Seite wird die Arbeit größtenteils hauptamtlich geleistet.

Unser Spendenkonto: 
Spendenkonto 1 241 629 
Sparkasse Karlsruhe 
BLZ 660 501 01  
Und hier die Sepa-Daten (bitte ab 01.02.2014 benutzen):
IBAN:          DE94 6605 0101 0001 2416 29
SWIFT-BIC:     KARSDE66

 

 

 

Zum Seitenanfang