Die "Freundschaftsbrücke" entstand 1986 aus der Freundschaft

zwischen einer nicaraguanischen und einer deutschen Mutter. Die Not der Kinder in diesem krisengeschüttelten Land war ihnen beiden unerträglich.

Sonia Carranza de Lopez aus Managua und Alheide Siess aus Ettlingen bei Karlsruhe.

 

 

Selbst Mutter von acht Kindern konnte die damals sechzigjährige Alheide Siess dem Elend nicht tatenlos zusehen und begann in Deutschland Geld zu sammeln für einen kleinen Kindergarten in Managua, den Sonia Carranza aufbaute.

Zum Seitenanfang